Mode motiviert

 Was Kleider mit uns machen.

Am 9. Oktober um 19.30 Uhr  veranstalte ich in der Boutique MAROSE in Altona einen Workshop über Mode, Gesellschaft und Psyche, bei dem jeder etwas über sich und seinen Umgang mit Kleidern erfahren kann.

Birgit Rhode gibt die Möglichkeit, sich beim „Verkleiden“ auszuprobieren.

Der Workshop kostet 20 Euro.

Anmeldungen bitte unter:  kontakt@broken-heart-therapie.de

Share

Trennungsschmerz und Liebeskummer

Zu Liebeskummer, Trennungsschmerz und den vier Phasen der Trauer lesen Sie bitte meinen Beitrag  im Ratgeber Lifestyle unter folgendem Linkhttps://www.ratgeber-lifestyle.de/beitraege/lifestyle/trennungsschmerz-und-liebeskummer.html

Und wenn Sie gerade selbst betroffen sind und Hilfe benötigen, rufen Sie mich an.

 

Share

Kontakt

Dr. Tjalda Saathoff

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Philosophin, Kommunikationsexpertin, Tierpsychologin

Telefon +49 40 390 1306

Mobil +49 163 480 6325

kontakt@broken-heart-therapie.de

Share

Fit für die Partnerwahl

Fit für die Partnerwahl

Erkenne deine Stärken und steh zu Deinen Wünschen!

Workshop zur Selbsterkundung
für Männer und Frauen.

Ziel: Hindernisse erkennen,
Lösungen finden.

Auch als dreistündiges Einzeltraining für 90 Euro.

Termin erfragen unter kontakt@broken-heart-therapie.de

oder telefonisch unter 0163/480 6325

Wer Partnersuche für ein Glücksspiel hält, sollte sich über Nieten nicht wundern, denn nichts steht dem gemeinsamen Glück so sehr im Wege wie unbewusste Glaubenssätze, übernommene Vorurteile, eine falsche Selbsteinschätzung und Null Plan für eine erfolgreiche Suche. Im Gespräch, beim Rollenspiel und durch Sprachanalyse erkennen die Teilnehmer wie stark Werbung, Gesellschaft und selbst die eigene Wortwahl das Unterbewusstsein und damit die Partnerwahl beeinflussen. Ziel der Veranstaltung ist ein Plus an Selbsterkenntnis. Und die erhält man nicht durch bloßes Zuhören, die muss sich hier jeder selbst erarbeiten. Gemeinsam nehmen die Teilnehmer die von Freunden und Familie übernommenen Vorurteile unter die Lupe. In Gruppengesprächen entwirft jeder seinen Traumpartner und wird sich dabei gleichzeitig seiner individuellen Stärken und Schwächen bewusst. Rollenspiele geben Aufschluss über die eigene Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit und schärfen den Blick für ein passendes Gegenüber. Do’s und Don’ts beim ersten Date werden genauso diskutiert wie ein individueller Businessplan, der neben Strategien für die gezieltere Suche, auch das Finanz- und Zeitbudget des Einzelnen berücksichtigt. Mit einer Phantasiereise, die das Unterbewusstsein neu programmiert, endet der Workshop.

Share

Beratung + Entspannung für Mensch und Tier

Für ein glückliches Zusammenleben von Tier und Mensch

Lassen Sie sich beraten,
bevor Sie ein Tier zu sich nehmen.
Denn längst nicht jedes Tier passt zu Ihren Wünschen und zu Ihrem Leben. Suchen Sie Hilfe, wenn es zwischen Ihnen und Ihrem Tier stressig wird.

Ich helfe Ihnen bei der Auswahl eines passenden Haustiers, biete Entspannungsübungen für Sie und Ihren Hund, weiß, wie Sie Stress mit Ihrer Katze vermeiden

.

Katzenfreunde finden wertvolle Infos auf meiner Website http://www.doktorcat.de

Share

Denke nie, dass Du weisst, was ein anderer denkt!

Hier ein schönes Beispiel, was passieren kann, wenn Du denkst, dass Du weisst, was ein anderer denkt!

„Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Aber vielleicht war die Eile nur vorgeschützt, und er hat etwas gegen ihn. Und was? Ich habe ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht’s mir aber wirklich. – Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch noch bevor er  >Guten Tag<  sagen kann, schreit ihn unser Mann an: >Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!< “

(aus Watzlawick 1988, Anleitung zum Unglücklichsein )
Share

Kränkungen vermeiden

Kränkungen sind in der Regel nicht beabsichtigt, aber sie passieren.

Doch mit ein bisschen Achtsamkeit im Alltag, mit elementaren Höflichkeitsgesten und ein wenig Herzensgüte, lassen sich Kränkungen auf ein Minimum reduzieren.

Es geht um so simple Dinge wie • das Grüßen ,• das Bitten, • das Danken und • das Antworten.

Fangen wir mit der Begrüßung an. 

Kein Mensch findet es okay, wenn man ihn wie Luft behandelt, seine Anwesenheit ignoriert und blick- und wortlos an ihm vorbeirauscht. Das gilt für Eheleute am Frühstückstisch genauso wie für die Kollegen am Arbeitsplatz und die Kassiererin im Supermarkt. Also grüßen Sie! Durch Blickkontakt, Kopfnicken oder Händedruck. Wenn Sie dazu noch ein Lächeln übrig haben, dann geht der erste Punkt an Sie.

Zweitens: Das Bitten

Voll daneben, wenn ein Familienmitglied sich ohne zu fragen Ihren Lieblingspullover ausleiht. Oder ein Kollege Ihren Yoghurt isst, der im Bürokühlschrank stand. Noch mieser: ein Freund  zappt sich ohne Erlaubnis durch Ihr Smartphone.  Wetten, Sie fühlen sich wie der letzte Idiot? Einer, auf den man keine Rücksicht nehmen muss, dem man sogar das Recht abspricht “Ja” oder “Nein” zu sagen.

Also bitten Sie, wann immer Sie etwas von einem anderen Menschen haben oder ausleihen möchten.  Damit zeigen Sie nicht nur Ihre eigene Bedürftigkeit sondern zollen Ihrem Gegenüber auch den notwendigen Respekt!

Drittens: Das Danken

Wenn Sie „das Bitten“ verstanden haben, ist auch klar, warum es als Mangel persönlicher Wertschätzung und damit als Kränkung verstanden wird, wenn Sie sich nicht bedanken. Ein kleines “Danke schön” kostet nichts. Sagen Sie es so oft wie möglich, denn unser Leben ist voller Menschen, denen wir für ihre Freundlichkeit, Hilfe und Gaben von Herzen danken sollten.

Und viertens: Das Antworten

Jede Frage sollte beantwortet werden – egal ob sie zwischen Tür und Angel auf dem Weg zur Arbeit gestellt wird oder per Mail im Internet,  Die Antwort muss nicht lang sein. Manchmal reicht ein „Ich hab verstanden, ich komme später darauf zurück, wenn mehr Ruhe herrscht.“  Es ist ein urmenschliches Bedürfnis, dass wir uns Antworten auf unsere Fragen wünschen. Wie banal die Frage auch sein mag, wird sie ignoriert,  fühlen auch wir uns ignoriert, hängengelassen und sind zurecht gekränkt.

Share

Die Preise

Schokolade , Knabberkram und exotische Diäten, Alkohol und Zigaretten, hochgetunte Autos, Internetsessions und Shoppingorgien sind gern genutzte Gelegenheiten, um die Augen vor sich selbst und der Situation zu verschließen …. gutes Geld schlecht investiert.

Die broken-heart-Therapie ist ein lohnendes Investment

Die broken-heart-Therapie, wie ich sie anbiete, funktioniert wie ein Spiegel. Sie können einen kurzen Blick hineinwerfen und wissen, wie es für Sie weitergeht. Manchmal erfordert es aber eine genauere Betrachtung, um einen neuen Plan und nächste Schritte zu entwickeln. Es liegt an Ihnen, wie oft und wie lange Sie meine Hilfe in Anspruch nehmen wollen. Die broken-heart-Therapie bringt Sie näher zu sich selbst.

Ein “kurzer Blick” zum Kennenlernen hat 45 Minuten und kostet 50 Euro.

Wenn Sie danach glauben, dass meine Unterstützung für Sie wertvoll ist, zahlen Sie 66 Euro für eine volle Stunde.

Nur wenige Krankenkassen zahlen für die Stunden beim Heilpraktiker für Psychotherapie. Fragen Sie, ob Ihre Kasse Ihnen die Kosten für Ihre Selbsterforschung erstattet.
Share

Die broken-heart-Therapie

Öffnen Sie Ihr Herz

Meine Praxis ist ein Schutzraum. Ich unterliege der gesetzlichen Schweigepflicht und halte mich daran. Sie können hier über Alltagsprobleme in Familie, Freundeskreis oder am Arbeitsplatz sprechen. Sie dürfen Ihre dunkelsten Geheimnisse, ihre verborgenen Gefühle, tiefen Hass und verbotene Liebe, ihre Sorgen, Süchte, Ängst oder Zwänge offenbaren. Auch Ihre heimlichen Gelüste, Ihre tiefe Trauer, verzweifelte Suche und Ihre große Freude sind Herzensangelegenheiten, die hier ihren Platz haben. Sie bestimmen das Thema. Wichtig ist mir, dass Sie wissen: Jedes Wort, das in meiner Praxis gesprochen wird, bleibt unter uns.

Die Therapie

Die broken-heart-Therapie ist Hilfe zur Selbsthilfe. Sie funktioniert wie ein Spiegel, der Ihnen nur zeigt, was Sie selbst offenbaren. Sie werden darin das entdecken, was Sie an Aussagen machen und an Gefühlen zulassen. Sie werden darin blinde Flecken entdecken und tiefe Einsicht in Ihr Leben gewinnen.

In der broken-heart-Therapie stehen allein Sie mit Ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Mittelpunkt des Interesses. Und allein Sie bestimmen, wie Sie mit Ihrem Leben gegenwärtig und zukünftig umgehen wollen. Von mir werden Sie dafür weder beurteilt noch verurteilt. Ich bin nicht neutral. Wie ein Anwalt stehe ich bedingungslos an ihrer Seite.

Die broken-heart-Therapie hat deshalb auch keine Tipps auf Lager, die sich bequem anwenden lassen. Sie selbst sind für Ihr Leben verantwortlich und nur Sie selbst kennen den Weg, der für Sie im Moment und in der Zukunft der richtige ist. Ein tiefer Blick in den broken-heart-Spiegel wird Ihnen dabei helfen, mehr Klarheit zu gewinnen.

Share

Die unterschiedlichen Regeln beim Fremdgehen

Partner gesucht?  Ja, aber bitte gemütlich von zuhause aus. Ohne großes Styling, in Puschen und Jogginganzug? Für risikoloses Flirten sind Partnerbörsen eine gute Übung.

Aber bevor es ernst wird, sollte Ihnen klar sein, dass mancher ungebundene Single gar keiner ist.

Fremdgehen ist ein „Sport“, bei dem für Männer und Frauen unterschiedliche Regeln gelten. 

Männer „wildern“ öfter als Frauen. Eine Befragung von Menschen aus 53 Nationen zeigte, dass 57 % aller Männer schon einmal versucht hatten, eine Frau aus einer festen Beziehung abzuwerben. Aber nur 35 % aller Frauen versuchten das auch.

Die Werbungsstrategien sind dabei ebenfalls geschlechtertypisch.

Frauen betonen ihre äußeren Reize und signalisieren, dass sie sexuell verfügbar sind.

Männer demonstrieren ihre Macht und Großzügigkeit.

Frauen wollen schöne Lover.  Wenn Sie fremdgehen, soll der Mann möglichst attraktiver sein als ihr fester Partner.

Männer „auf der Jagd“ gehen fast mit jeder Frau ins Bett, die dazu bereit ist, egal ob man sich erst wenige Stunden kennt.

Frauen finden Männer nach dem ersten Sex meist attraktiver als davor. Was als Affäre beginnt, kann bei ihnen leicht zu Liebe werden.

Bei Männern ist das umgekehrt. Die Sexpartnerin erscheint ihnen „danach“ oft weniger attraktiv und liebenswert. Sie vermeiden es, meist unbewusst, sich emotional an ihren Seitensprung zu binden. Und sind dann so schnell wieder weg, wie sie aufgetaucht sind.

Share